Gruppenmeisterschafts Final Nachwuchs SVBB – Doppelsieg für Laufen

Am 12. Juni fand auf der Schiesssportanlage in Riehen der diesjährige Final Gruppenmeisterschaft Nachwuchs SVBB statt.

Für unseren Nachwuchs war dies ein super Erfolg, holten wir doch in beiden Kategorien überlegen die Goldmedaillen und sind somit Basler Meister SVBB.

In den vergangenen Jahren mussten wir oft nach einer guten ersten Runde, dann in der zweiten Runde eine herbe Niederlage einstecken… aber diesmal haben wir es durchgezogen und konnten so in beiden Kategorien gewinnen.

Kategorie 1 (alle unter 14 Jahren liegend frei, Aufgelegt oder Schiesshilfe Galgen. Programm pro Runde 10 Schuss)

In der ersten Kategorie starteten Mia und Mara Steiner, Maximilian Vögtli und Matthew Todd. Als erste Schützin war Mia im Einsatz und legte 93 Pkt. liegend frei vor. Start also geglückt. Mara schoss aufgelegt ihr Standardresultat von 90 Pkt, Maximilian überzeugte aufgelegt ebenfalls und trug weitere 93 Punkte bei und unser Matthew, mit dem Galgen als Schiesshilfe, kämpfte ebenfalls und erzielte 78 Pkt. Somit war die erste Runde beendet mit einem Total von 354 Punkten und einem Vorsprung von 8 Pkt. auf Kleinlützel.

In der zweiten Runde bauten wir zwar etwas ab, Mia 91, Mara 90, Maximilian 90 und Matthew wiederum 78 Pkt. Mit einem Total von 349 lagen wir nochmals 3 Pkt. vor Kleinlützel und im Endergebnis mit einem Total von 703 Pkt. war das der wohlverdiente Sieg und die Goldmedaille vor Kleinlützel mit 11 Pkt. Rückstand. Total 692 Pkt. Im dritten Rang Helvetia/Riehen mit 577 Pkt.

Kategorie 2 (dreimal liegend frei und einmal Kniend. Programm pro Runde 10 Schuss)

Im Einsatz standen Pascale Kohler, Timo Christ und Florian Schnell liegend und Laura Steiner als Kniendschützin.

Pascale starte etwas ungewohnt harzig aber kämpferisch mit 91 Pkt. Timo kämpfte mit sich selbst und erzielte 88 Pkt. Es folgte Florian mit 94 Pkt. insgesamt etwas tief. Als Kniendschützin kämpfte Laura auch ein wenig mit der Stellung aber es gab immerhin 88 Pkt. Mit einem Total von 361 Pkt. lagen wir nach der ersten Runde 10 Pkt. vor Helvetia/Riehen und konnten mit Zuversicht in die zweite Runde starten. In der gleichen Reihenfolge startete Pascale mit einer Steigerung von drei Punkten und gesamt 94 Pkt, was etwas zur Beruhigung beigetragen hatte. Timo kämpfte wiederum unglücklich und schoss 87 Pkt., Florian schoss nochmals 94 Pkt. was insgesamt im Liegendteil 2 Pkt. mehr einbrachte als in der ersten Runde. Laura im Kniendteil wusste diesmal zu überzeugen und steigerte sich um 6 Pkt auf hervorragende 94 Pkt.

In der zweiten Runde gab es eine Steigerung von 8 Pkt. was auch nötig war. So schossen die Schützen von Helvetia/Riehen doch die gleichen Punkte. Aber schlussendlich gewannen wir mit 10 Pkt. Vorsprung die zweite Goldmedaille am heutigen erfolgreichen Tag für unseren Nachwuchs.

Die einzeln Höchstresultate, gewann Mia mit 184 Pkt. in der Kat. aufgelegt/Galgen und Florian mit 188 Pkt. in der Kat. liegend frei. Einzig in der Kat. kniend mussten wir Tamas Göcze von Helvetia den Vortritt lassen. Unter dem Strich also ein fast totaler Triumph unseres Nachwuchses.

Es gilt auch noch festzuhalten, dass die Bedingungen alles andere als einfach waren. Der Wind kam teilweise böenartig übers Gelände und das Licht wechselte auch noch. Für unseren Nachwuchs alles andere als einfach.

Aber durch die Betreuung, welche bei der ersten Kat. Zulässig war, konnten wir da ein wenig mithelfen was nicht immer einfach war.

Die beiden Goldmedaillen bedeuten viel Freude und Genugtuung für die beiden Trainer/Ausbildner Reto und Peter und zeigen auf, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

 

Allen Goldmedaillen-Gewinnern und Gewinnerinnen herzliche Gratulation und macht weiter so!

 

Bericht Peter Zbinden 

 

Hier die Rangliste

Kontakt

Sportschützen Laufen

Präsident: Peter Zbinden

Baselstrasse 12, 4242 Laufen

 

MAIL: mail@sportschuetzenlaufen.ch

 

 

 

Unterstützt duch: